Führerscheinausbildung „EU-Busfahrer“

Inhalte der Führerscheinausbildung

Die Ausbildungsinhalte für die Klassen D, D1, DE und D1E gliedern sich nach dem Rahmenlehrplan der Fahrschülerausbildungsordnung wie folgt:
  • Fähigkeiten und Fertigkeiten, um das Fahrzeug auch in schwierigen Verkehrssituationen zu beherrschen
  • Kenntnis, Verständnis und Anwendung der Verkehrsvorschriften
  • Fähigkeiten und Fertigkeiten zur Wahrnehmung und Kontrolle von Gefahren einschließlich ihrer Vermeidung und Abwehr,
  • Wissen über die Auswirkungen von Fahrfehlern und eine realistische Selbsteinschätzung
  • Bereitschaft und Fähigkeit zum rücksichtsvollen und partnerschaftlichen Verhalten und das Bewusstsein für die Bedeutung von Emotionen beim Fahren
  • Verantwortung für Leben und Gesundheit, Umwelt und Eigentum
  • Umgang mit Fahrgästen
  • Routen- und Linienplanung
  • Perfektionstraining

Dauer der Führerscheinausbildung

D1

Theorie

  • bei Vorbesitz von Klasse B
    • 6 Doppelstunden2 Grundstoff
    • 10 Doppelstunden2 Zusatzstoff
  • bei Vorbesitz von Klasse C1 oder C
    • 6 Doppelstunden2 Grundstoff
    • 4 Doppelstunden2 Zusatzstoff

Praxis

  • bei Vorbesitz von Klasse B oder C1
    • bis 2 Jahre
      41 Grundausbildung / 19 Überland / 12 Autobahn / 7 Dunkelheit (Fahrstunden1)
    • > als 2 Jahre
      16 Grundausbildung / 8 Überland / 4 Autobahn / 4 Dunkelheit (Fahrstunden1)
  • bei Vorbesitz von Klasse C
    • bis 2 Jahre
      8 Grundausbildung / 8 Überland / 4 Autobahn / 4 Dunkelheit (Fahrstunden1)
    • > als 2 Jahre
      6 Grundausbildung / 4 Überland / 2 Autobahn / 2 Dunkelheit (Fahrstunden1)

Prüfung

Theorie: Fragebogen mit 35 Fragen (ab 11 Fehlerpunkten ist die Prüfung nicht bestanden)
Praxis:  Dauer mindestens 75 Minuten


D

Theorie

  • bei Vorbesitz von Klasse B und/oder C1
    • 6 Doppelstunden2 Grundstoff
    • nur B: 18 Doppelstunden2 Zusatzstoff
    • C1:      12 Doppelstunden2 Zusatzstoff
  • bei Vorbesitz von Klasse C und/oder D1
    • 6 Doppelstunden2 Grundstoff
    • 8 Doppelstunden2 Zusatzstoff

Praxis

  • bei Vorbesitz von Klasse B oder C1
    • bis 2 Jahre
      45 Grundausbildung / 22 Überland / 14 Autobahn / 8 Dunkelheit (Fahrstunden1)
    • > als 2 Jahre
      33 Grundausbildung / 12 Überland / 8 Autobahn / 5 Dunkelheit (Fahrstunden1)
  • bei Vorbesitz von Klasse C
    • bis 2 Jahre
      14 Grundausbildung / 16 Überland / 8 Autobahn / 6 Dunkelheit (Fahrstunden1)
    • > als 2 Jahre
      7 Grundausbildung / 8 Überland / 4 Autobahn / 3 Dunkelheit (Fahrstunden1)
  • bei Vorbesitz von Klasse D1
    • 20 Grundausbildung / 5 Überland / 5 Autobahn / 5 Dunkelheit (Fahrstunden1)

Prüfung

Theorie: Fragebogen mit 40 Fragen (ab 11 Fehlerpunkten ist die Prüfung nicht bestanden)
Praxis:  Dauer mindestens 75 Minuten


D1E und DE

Theorie

  • Theoretische Ausbildung ist nicht vorgeschrieben

Praxis

  • 4 Fahrstunden1 Grundausbildung
  • 3 Fahrstunden1 Überland
  • 1 Fahrstunde1 Autobahn
  • 1 Fahrstunde1 bei Dunkelheit

Prüfung

Theorie: entfällt
Praxis:  Dauer mindestens 75 Minuten


Legende
1 je 45 Minuten
2 je 90 Minuten


Förderung

Die Fernbus-Academy ist ein nach AZAV zertifizierter Bildungsträger. Unsere Aus- und Weiterbildungen sind daher als förderfähige Qualifizierungsmaßnahmen anerkannt.

Die  geförderte Maßnahme „Erwerb der Führerschein-Klasse D1 mit Vorbesitz B“
Die geförderte Maßnahme „Erwerb der Führerschein-Klasse D mit Vorbesitz B > 2 Jahre“
Die geförderte Maßnahme „Erwerb der Führerschein-Klasse D mit Vorbesitz C > 2 Jahre“

Hier gelangen Sie zu unseren geförderten Angeboten:


Weitere Informationen im KURSNET


Arbeitsvermittlung

Während Ihrer Ausbildung werden Sie von unserem Job-Coach vollumfänglich betreut. Darüber hinaus bieten wir Ihnen an, Sie nach bestandener Prüfung in den ersten Arbeitsmarkt zu vermitteln.

Ausbildungsseminare zur Führerscheinausbildung „EU-Busfahrer“ finden bei uns wiederkehrend statt und ein fortlaufender Einstieg ist somit problemlos möglich. Bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich per E-Mail unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter: 06152 – 976 9023.