Berufskraftfahrerweiterbildung LKW gemäß BKrFQG / BKrFQV (Module)

Die Fahrerlaubnis zu der Klasse C ist grundsätzlich nur maximal 5 Jahre gültig. Um diese zu verlängern, muss der Fahrerlaubnisinhaber sich gemäß §5 des Berufskraftfahrerqualifikationsgesetzes (BKrFQG) weiterbilden. Diese Weiterbildung umfasst insgesamt 5 Module mit folgenden Inhalten:

Modul 1 – Eco-Fahren, das Perfektionstraining

  • Spezifische Verbrauchskurven von Motoren
  • Arten von Kraftstoffen
  • Abgasnachbehandlung
  • Optimale Nutzung des Drehzahlmessers
  • Technische Wartung
  • Getriebewahl
  • Einsetzen von Geschwindigkeitsregelanlagen
  • Analyse der Fahrwiderstände
  • Wirtschaftliche Fahrweise

Modul 2 – Sozialvorschriften und Kontrollgeräte

  • Allgemeine Vorschriften für den Güterverkehr
  • Kenntnis der Sozialrechtlichen Rahmenbedingungen für den Güterkraftverkehr
  • Sozialvorschriften und digitales Kontrollgerät
  • Ahndung von Fehlverhalten

 Modul 3 – Sicherheit im Fokus

  • Technische Merkmale und Funktionsweise der Sicherheitsausstattung im LKW
  • Bewusstseinsbildung für Risiken des Straßenverkehrs und Arbeitsunfälle, insbesondere Verkehrsunfälle
  • Richtiges Einschätzen einwirkender Kräfte und der Ladung
  • Unfallvorbeugung durch richtiges Handeln und vorausschauendes Fahren
  • Richtiges Verhalten in besonderen Verkehrssituationen

Modul 4 – Der Kunde im Mittelpunkt

  • Das wirtschaftliche Umfeld des Güterverkehrs
  • Image – mehr als ein Bild
  • Das Fahrzeug als Visitenkarte des Unternehmens
  • Der/die Fahrer/in als Repräsentant/in des Unternehmens
  • Sensibilisierung für die Bedeutung einer guten körperlichen und geistigen Verfassung
  • Vorschriften für die Beförderung bestimmten Personengruppen
  • Fähigkeit, Gesundheitsschäden vorzubeugen
  • Kriminalität und Schleusung illegaler Einwanderer entgegenwirken

Modul 5 – Ladungssicherung optimieren

  • Sensibilisierung für Bedeutung und Risikien der Ladungssicherung
  • Rechtliche und Physikalische Grundlagen
  • Anforderungen an das Transportmittel
  • Zurrmittel und weitere hilfreiche Mittel
  • Arten der Ladungssicherung mit Ermittlung der nötigen Sicherungskräfte

Die Ausbildungsdauer beträgt 35 Stunden und kann sowohl in 5 Tagen am Stück oder aber auch in 5 Ausbildungseinheiten zu je mind. 7 Stunden über 5 Jahre verteilt erfolgen. Die Teilnehmer erhalten nach der Schulung die Bescheinigung gemäß BKrFQG / BKrFQV).


Förderung

Die Fernbus-Academy ist ein nach AZAV zertifizierter Bildungsträger. Unsere Aus- und Weiterbildungen sind daher als förderfähige Qualifizierungsmaßnahmen anerkannt.

Die Nummer der geförderten Maßnahme: „Berufskraftfahrer Weiterbildung LKW (BKrFQG)“ lautet: M-11088-1683

Unser aktuelles Seminarangebot finden Sie auf unserer Homepage im Menü „Seminarbuchung“. Für Fragen jeglicher Art, kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter: 06152 – 976 9023.